Miniausflug in den Europapark

Nach mehrfachem Verschieben war es endlich soweit: Die Dottiker und Hägglinger Minis konnten am Freitag, 17. Juni, ihren Ausflug in den Europapark Rust antreten. Nach zügiger Carfahrt stürmte die 31köpfige Schar sogleich die coolsten Bahnen. Silver Star, Wodan, Alpenexpress, Pegasus oder auch die Schweizer Bobbahn boten Nervenkitzel und tolles Fahrfeeling. Die heissen Temperaturen trieben die Achterbahnfans auf die zahlreichen, etwas Abkühlung versprechenden Wasserbahnen. Manch einer tauchte auch kurzerhand seinen Kopf in den nächsten Brunnen .Auf der Heimfahrt waren viele Minis noch gar nicht müde und sorgten mit ihrem Gesang für Stimmung im Car. Es wurde gefachsimpelt, welches nun die spektakulärste Bahn ist und bereits wurden Pläne für einen erneuten Besuch im Europapark geschmiedet.


Feierlicher Ministrantengottesdienst

 Am Samstag, 13. November, durften wir am Minigottesdienst vier neue Ministranten aufnehmen. Elia Remollino, Finn Leiner, Dominik Wietlisbach und Nico Zwahlen haben vorgängig fleissig die wichtigen Abläufe und das Lesen am Ambo geübt. Wir wünschen ihnen viel Freude bei der Ausübung dieses wichtigen Amtes. Leider mussten wir uns auch von einer Ministrantin und zwei Ministranten verabschieden. Anna Lehmann, Justin Castelletti und Nils Kramer haben an unzähligen Gottesdiensten zuverlässig und gewissenhaft am Altar gedient. Auch waren sie immer zur Stelle an Hochfesten wie Ostern und Weihnachten. Herzlichen Dank! (Foto: I. Zimmermann) 


Bärenstarker Minitag

 
Am Sonntag, 12. September, fand der traditionelle Minitag für einmal in den einzelnen Pfarreien und nicht wie geplant in St.Gallen statt. Rund 20 Dottiker und Hägglinger Minis trafen sich zum Krimispass, machten Stafetten und ein vielseitiges Chaosspiel rund ums Pfarreihaus Hägglingen. Teilweise waren die Minis mit teilnehmenden Scharen vernetzt. Im Jahr 2025 soll das nächste grosse Minifest dann wirklich in St.Gallen stattfinden. 


Unsere Minis besuchten den Zoo in Zürich....

  

Die Ministrantinnen und Ministranten von Dottikon und Hägglingen verbrachten am Freitag, 4. Juni, entspannte und interessante Stunden im Zoo Zürich. Mit dem Car der Firma Brumann AG wurden wir bequem bis vor den Haupteingang chauffiert. Gleich gingen die Kinder und Jugendlichen auf Entdeckungstour. Beliebt waren vor allem die Orang-Utans, der Ameisenbär, Koalas, Erdmännchen und Pinguine. Nach einem Picknick wurden wir in die Geheimnisse der Masoala-Halle eingeführt. Die einmalige Tier- und Pflanzenwelt Madagaskars wurde uns während einer informativen Führung gezeigt. Viele Chamäleons und Geckos präsentierten sich in ihren auffälligen Farben. Das tropisch feuchte Klima setzte ganz schön zu. Die Bodentemperatur betrug 27 Grad Celsius, auf dem Aussichtsturm sogar 34 Grad Celsius, da kam man ordentlich ins Schwitzen! So spazierte man anschliessend gemütlich durch die Lewa-Savanne und bewunderte die majestätisch schreitenden Giraffen oder die dösenden Nashörner. Der Elefantenpark durfte auf dem Rundgang natürlich nicht fehlen. Auch die Vogelwelt war faszinierend. Wir beobachteten junge Seidenhühner und Störche, schimpfende Pfaue, rosa Flamingos und schlafende Eulen. Voller Eindrücke und etwas müde vom vielem Laufen kehrten wir heim. 

Ministranten


Präses und Leitung Ministranten:

Iris Zimmermann  Tel: 056 624 02 46    E-Mail  iris.zimmermann@sunrise.ch
 
Eine Pfarrei besteht aus vielen verschiedenen Menschen, die an Gott glauben und sich im Namen Jesu Christi in Gottesdiensten, Andachten und verschiedenen gemeinsamen Aktivitäten treffen. Viele Gruppen und Vereine helfen mit, diese Feiern zu gestalten und zu organisieren. Eine solche Gruppe innerhalb der Pfarrei sind auch die Ministrantinnen und Ministranten. In den Gottesdiensten kommt dem Mini-Dienst eine ganz wichtige Bedeutung zu. Durch die Mithilfe der Minis kann der Gottesdienst feierlicher gestaltet werden. Die Ministrantinnen und Ministranten vertreten aber auch alle Mitfeiernden im Altarraum. Ministrieren bedeutet zudem, zusammen mit andern Minis Verantwortung zu übernehmen und sich für andere Menschen einzusetzen.

Die Dottiker Minischar besteht aktuell aus 15 Ministrantinnen und Ministranten. Jedes Jahr macht die Gruppe einen eintägigen Ausflug. Alle drei Jahre nimmt sie am deutschschweizerischen Minifest teil.

Unsere Minis...

Unsere Ministranten


Nach längerer Pause stehen seit Mitte August unsere Ministranten wieder im Einsatz. Um die Abläufe zu proben, haben sich die Minis Ende August in der Kirche getroffen. Da der Opfereinzug aktuell entfällt, dienen jeweils zwei Ministranten am Altar.  Auf dem aktuellen Bild fehlen drei Mitglieder der aktuellen Dottiker Minigruppe.

Bild,  Iris Zimmermann